Muskelregeneration

 

Ein effizientes Bauch-Beine-Pro Training benötigt selbstverständlich auch die entsprechende Muskelregeneration. Muskeln wachsen im Schlaf – wie? Du glaubst das nicht?

Körpermassage FrauMuskeln wachsen nicht während des Trainings, Muskeln wachsen in den Ruhephasen. Vielen Trainierenden fällt dieser Ansatz schwer. Der tägliche Gang ins Fitness-Studio muss doch zwangsläufig zu etwas führen. Jedoch wollen viele den Umstand nicht realisieren, dass ihr geringer Muskel- und Kraftaufbau auf eine zu geringe Muskelregenerationphase zurückzuführen ist. Während des Trainings kommt es durch die hohe Belastung zu sogenannten Mikrotraumata. Jeder wird diesen körperlichen Zustand schon einmal verspürt haben und zwar in Form von Muskelkater. Mikrotraumata sind minimale Risse in der Muskulatur, hervorgerufen durch das entsprechende Krafttraining. Nach dem Training macht sich Dein Körper daran diese kleinen Risse zu reparieren. Gibt man dem Körper die richtigen Baustoffe, resultiert dies optimalerweise in einer Superkompensation. Das bedeutet, dass der Muskel einen Schutzmechanismus gegenüber dieser Belastung aufbaut und Stärker wird als zuvor. Das selbe Prinzip der Superkompensation findet man im Krafttraining, aber auch im Ausdauerbereich wieder. Setzt Du einen intensiven Trainingsreiz und gibst deinem Körper genug Nährstoffe und ausreichend Ruhe, passt er sich den neuen Gegebenheiten an. Jeder Belastung muss ein ausreichende Regenrationsphase folgen, denn der Körper benötigt Zeit um Veränderungen durchzuführen. Gönnt man sich diese Muskelregenerationszeit jedoch nicht, kann das schlimme Folgen haben. Das kann von einer Schwächung der Muskulatur, hormoneller Disbalance, erhöhter Infektionsanfälligkeit bis hin zu schweren Verletzungen führen. Ohne ausreichend Ruhepausen, kann dein Körper die kleinen Risse in der Muskulatur nicht reparieren und mit der Zeit werden diese immer größer.

Die Dauer der Muskelregeneration hängt von der Intensität der Belastung ab. Gönne deiner bearbeiteten Körperpartie mindestens 48 Stunden Pause, um sich vollständig von der Belastung zu erholen. Bei überaus intensiven Trainingseinheiten, kann es durchaus vorkommen, dass dein Körper sogar eine ganze Woche benötigt, um sein Leistungsniveau wieder abrufen zu können. Muskelregeneration ist der Schlüssel zum Erfolg. Aber nicht nur dein Körper benötigt diese Muskelregenerationsphasen, auch dein Zentrales Nervensystem wird durch übermäßiges Training stark beansprucht. Das Resultat kann ein „Übertraining“ sein. Symptome hierfür sind Lustlosigkeit, Gereiztheit, Abgeschlagenheit, Müdigkeit oder Rastlosigkeit.

Maßnahmen eine optimale Muskelregeneration herbeizuführen sind ein gesunder Schlaf und eine gesunde, auf das Training abgestimmte Ernährung.